Hotel Propellen

Hotel Propellen

Hertzlich Willkommen!
Es würde uns freuen, Sie in unserem vielseitigen 4-Sterne-Hotel willkommen heißen zu dürfen, in dem wir individuelle Bedienung großschreiben! 

Ihnen stehen 91 Zimmer, 3 Suiten, gemütliche Restaurants, eine Bar, elegante Gesellschaftsräume, Konferenz- und Lehrgangseinrichtungen zur Verfügung. Außerdem können Sie sich in unserem Swimmingpool, Whirlpool, Fitnessraum oder der Sauna verwöhnen, oder auch Poolbillard, Billard. Die Kinder erwarten Spielplätze drinnen und im Freien.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung – oder, noch besser – kommen Sie zu uns und sehen Sie selbst!
Das Hotel Propellen ist die perfekte Wahl, für den Urlaub ebenso wie für die Geschäftsreise nach Billund!

Ein ganz besonderer Ort
Mitten im Herzen Jütlands - dort, wo die jütländische Heide das Land wie ein Teppich aus schönen, ruhigen Farben bedeckt, liegt ein ganz besonderer Ort.....Stellen Sie sich vor... ! Ein Hotel mitten in dieser schönen Natur. Umkränzt von Grene Sande und Randbøl Hede. Mit Flugzeugen aus aller Herren Länder und spielenden Kindern aus dem weltbekannten Vergnügungspark LEGOLAND als nächsten Nachbarn, und dennoch so ruhig, so familiär und so gemütlich.

Ein solcher Ort ist das Hotel Propellen – und es gibt keinen Zweifel, dass sowohl die Ruhe als auch die hektischen Aktivitäten der Umgebung Propellen mit zu dem Erfolg verholfen haben, den das Hotel heute bei Randbøl Hede darstellt.

Propellen in der Luft
Zu Anfang war Propellen gar kein Hotel, sondern ein Restaurant und eine Diskothek. Der Gründer Teddy Jensen, Angestellter der Fluggesellschaft SAS, arbeitete in seiner Freizeit als Immobilienmakler - ein Mann mit vielen Eisen im Feuer. Gemeinsam mit einem Kompagnon bekam er eine Idee. Billund brauchte ein Tanzlokal.
Die Idee wurde zum konkreten Gedanken. Die Gedanken zu Plänen, und eines Tages war es klar. Luft unter den Schwingen – ein Traum wurde entfaltet, und Propellen entstand 1977.

Pionergeist und Vielfalt
Ihre Vision war ein lebendiger Ort – und sie behielten Recht. Nach nur fünf Jahren wurde es Zeit zur Expansion. Die Diskothek wurde vergrößert und es kam ein Gesellschaftsraum hinzu. Diese Kombination war in der dänischen Gastronomie zu jener Zeit eine Besonderheit. Der Pioniergeist war stark – und Propellen wurde zum Modell für Festveranstaltungen in Dänemark.

Noch heute sind die Visionen der Gründer deutlich zu erkennen. Die Einrichtungen laden ein zu Vielfalt – man huldigt dem Unterschied. Von einem Raum in den nächsten gehend ist es, als werde man durch die Erzählung getragen. In einer Ecke des Restaurants findet man Ruhe und Einkehr, in einer anderen ist Raum für Spiel.

In schleckten Zeiten entwickeln wir uns:
Wenn alles gut läuft, bekommen die meisten Lust auf Entwicklung. Aber häufig führen Misslingen und unglückliche Umstände zu den größten Veränderungen und schaffen die innovativste Entwicklung.
1985 hatten Teddy und seine Frau Agnes das unglückliche Erlebnis, ihr Heim brennen zu sehen. Durch die Umstände gezwungen, zogen sie im Propellen ein, und gerade dieses Ereignis führte dazu, dass das Haus zu einem Hotel wurde.

Die ersten 20 Zimmer entstanden. Das Restaurant wurde renoviert, und nach kurzer Zeit entwickelte sich Propellen zu einem richtigen Familienhotel. Die Anwesenheit der Eigentümer machte sich bemerkbar.
Das ist auch heute noch klar. Obwohl das Hotel Propellen schon längst andere Besitzer hat, wird die Vergangenheit nicht verleugnet. Propellen ist ein internationales Hotel mit vielen ausländischen Gästen, aber es ist gleichzeitig ein gemütliches dänisches Hotel mit häuslicher Atmosphäre. Das Dienstalter der Mitarbeiter zeigt auch, dass man sich hier wohl fühlen kann – und viele haben auch schon bei Teddy Jensen hier gearbeitet.

Die Zeiten ändern sich - Propellen verändert sich mit
Auch die Anforderungen an Konferenzeinrichtungen sind im Lauf der Zeit gewachsen. Gäste von in- und ausländischen Unternehmen fragen fortschrittlichere Ausrüstung und modernere Räume nach. Der gesamte professionelle Markt verändert sich – und Propellen mit ihm.

Unser Grundgedanke ist, dass sich Menschen dort treffen sollen, wo sie sich nun einmal aufhalten. Und dabei spielt es keine Rolle, ob sie als Tourist, Familie mit Kindern oder auf Geschäftsreise zu uns kommen. Alle sind gleichermaßen willkommen.

Das Hotel Propellen besteht aus den Menschen in seinem Innern. Vom Zimmermädchen zum Kellner, Küchenchef und dem ersten Gesicht, dem die Gäste begegnen, nämlich dem Empfangspersonal. Darum kann man die Geschichte vom Propellen nicht erzählen, ohne sich näher mit diesen Menschen zu beschäftigen.